Linux

Linux Mint: Thunderbird in neuester Version – mit allen Funktionen

Meine Lieblingsdistro Linux Mint mit Cinnamon Desktop hat so ihre Eigenarten… Die Verantwortlichen goutieren snap rein gar nicht, was ich nachvollziehen kann. Aber das wäre eine andere Diskussion. Manches hängt auch damit zusammen, auf welche Distro die aktuelle Ausgabe im Upstream zurück greift – also Debian oder Ubuntu, und natürlich in welcher Version. Dann wiederum …

Linux Mint: Thunderbird in neuester Version – mit allen Funktionen Weiterlesen »

VirtualBox Ubuntu Guest: mount shares beim Booten

Ein einfacher Eintrag in die /etc/fstab sollte den Share <sharename> auf <zielverzeichnis> mounten: sharename /zielverzeichnis vboxsf rw,uid=1000,gid=1000 Allerdings stellt sich dann beim Booten heraus, dass das Kernel-Modul vboxsf just zum Zeitpunkt, wo die Laufwerke aus der /etc/fstab eingehängt werden sollen, noch nicht zur Verfügung steht. Lösung: in die Datei /etc/modules als eigene Zeile eintragen: vboxsf …

VirtualBox Ubuntu Guest: mount shares beim Booten Weiterlesen »

PhpMyAdmin absichern

PhpMyAdmin ist immer eins der Einfallstore: Millionen Mal installiert, von den Distributionen automatisch integriert, nicht wirklich durchschaubar. Zuerst einmal ist die typische URL www.xyz.xx/phpmyadmin schon die erste Einladung, sich hier mal zu versuchen. Dann wäre es auch sinnvoll, für Administrationstools wie dieses eine höhere Sicherheitsstufe einzuführen: beides hist hier nachzulesen: How To secure PhpMyAdmin. Zum …

PhpMyAdmin absichern Weiterlesen »

PDF drucken unter Ubuntu – leider nur mit Adobe

Das PDF-Format ist ja weitestgehend zum Standard geworden. Man kann jetzt traurig oder erbost sein darüber, dass Adobe damit allerhand Unfug treibt (Flash integrieren etwa), das ändert aber nichts daran, dass es inzwischen zentral geworden. Umso bedauerlicher, dass Adobe sich nicht um die *nix-Plattform kümmert. Noch viel bedauerlicher und eigentlich schon ärgerlich allerdings ist die …

PDF drucken unter Ubuntu – leider nur mit Adobe Weiterlesen »

VMware Player Installationsproblem unter Ubuntu 12.04

VMware Player macht uner Linux fast immer Schwierigkeiten. Die Integration ist mehr als mangelhaft – im Vergleich dazu ist Virtualbox bestens in die Update- und Abhängigkeitsverwaltung integriert. VMware Player 4.0.4 kann bespielsweise unter Ubuntu 12.04 seine netzwerkmodule nicht kompilieren. Schuld daran scheinen nicht sauber aufgelöste Abhängigkeiten zu sein. Eine Lösung für zumindest diese Versionskombination dokumentiert …

VMware Player Installationsproblem unter Ubuntu 12.04 Weiterlesen »

Back with Ubuntu – finally

Ubuntus Unity ist schlicht und ergreifend Mist. Aus Gnome 3 kann man aber immerhin eine gute Arbeitsumgebung für den Linux Desktop machen, die einige der wegweisenden neuen Konzepte integriert, ohne deswegen gleich auf alles verzichten zu müssen, was man zum Arbeiten braucht.